GPS Messungs-Synchronisierung

GPS Datenerfassung Synchronisierung

Zeitsynchronisierung weltweit

Messdaten synchronisieren

Messungen mit mehreren Geräten benötigen eine Synchronisierung der Zeitbasis damit die Aufnahmen später zusammen gebracht werden können. Befinden sich die Messgeräte in unmittelbarer Nähe kann dies einfach über ein entsprechendes Kabel bewerkstelligt werden. Je nach Gerätetyp und Hersteller erfolgt dies über einen externen Referenztakt, per IEEE-1588 und Ethernet oder mittels eines herstellerspezifischen Protokolls.

Sind die Distanzen zwischen den einzelnen Geräten zu gross oder ist das Verlegen von Kabeln nicht möglich bittet sich die Synchronisierung über GPS an.

GPS als Referenzgeber

Neben der Hauptfunktion der Ermittlung der Position, liefert das GPS System ebenfalls eine genaue Zeitreferenz. Die meisten GPS Empfänger bieten die Möglichkeit die absolute Zeit (UTC) per Software auszulesen. Dies reicht jedoch noch nicht für eine Synchronisation da die Verzögerung der Software zu Ungenauigkeiten führt. Daher bieten industrielle GPS Empfänger oft einen Puls pro Sekunde (PPS) Ausgang welcher eine Genauigkeit von 1us und besser erreicht.

TPCE und GPS

Die Elsys TPCE Karten sowie alle darauf basierenden Geräte können mit Hilfe eines GPS Empfängers synchronisiert werden. Pro Gerät ist hierbei ein Empfänger notwendig. Ist eine Ethernet (über Kabel oder WLAN) Verbindung zu allen Geräten vorhanden, können diese zentral von einem Gerät aus gestartet und überwacht werden. Einen autonomer Betrieb aller Geräte ist ebenfalls möglich.

Trigger Übertragung

Bei vorhandener Ethernet Verbindung können Trigger Ereignisse mittels einer LXI Events Message über das Netzwerk an die anderen Geräte gesendet werden.

Unterstützte Hardware

TPCE PCIe Datenerfassungskarten TraNET PPC portable data acquisition system TraNET EPC 19'' Rack data acquisition system

Spezifikation

  • Genauigkeit zur Absolutzeit: ± 1 us
  • Langzeitstabilität während der Messung: kein Drift, synchron zur GPS Zeit